Wut zur Lücke

WzL004: Kulturkonsum in digitalen Zeiten

April 7, 2021

Wir nutzen sie alle hin und wieder... auch gerade in diesem Augenblick: digitale Unterhaltungsmedien. Was mit der guten alten CD bzw. DVD begann hat mitlerweile neue Dimensionen der Verfügbarkeit erreicht. Dank Diensten wie Spotify oder Netflix und wie sie alle heißen, haben wir immer und überall Zugriff auf eine Masse an kulturellen Werken, die wir gar nicht mehr bewältigen können. Im Gegensatz zu früher besitzen wir diese Werke aber nicht mehr, sondern erwerben nur Nutzungsrechte. Aber was ist, wenn die Zombieapokalypse kommt und diese Dienste verschwinden? Holen wir dann Opas CD-Player aus dem Keller?

 

Etwas zum lesen:

https://www.stern.de/digital/netflix-testet-neue-strategie-zur-vermeidung-von-geteilten-accounts--30431540.html

https://www.spiegel.de/kultur/musik/wenn-eine-tasse-kaffee-786-streams-kostet-a-4c1295c5-2d75-4dff-a1cd-819252d3913c

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/account-sharing-warum-netflix-seinen-kunden-verstaerkt-auf-die-konten-schaut/27005618.html

 

Etwas zum eingrooven (auch über Spotify möglich):

The Buggles - Video Killed the Radio Star: https://www.youtube.com/watch?v=W8r-tXRLazs

Tocotronic - Digital ist besser: https://www.youtube.com/watch?v=8iLKjv2Sz04

Die Ärzte - True Romance: https://www.youtube.com/watch?v=8PDHHdrm82I

Digitalism - Pogo: https://www.youtube.com/watch?v=0WAYKeefp0M

Podbean App

Play this podcast on Podbean App